INFORMATIONEN ZUM SCHUTZ GEGEN EINE INFEKTION MIT DEM NEUEN CORONAVIRUS

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

in den letzten Wochen hat sich das neue Coronavirus (SARS-CoV2) auch in Deutschland und Europa ausgebreitet.

Das Coronavirus wird von Mensch zu Mensch durch sogenannte Tröpfcheninfektion übertragen. Eine Verbreitung der Viren kann somit über die Luft, aber auch über die Hände oder gemeinsam genutzte Gegenstände erfolgen.

Wegen der vielen Kontakte in Gemeinschaftseinrichtungen spielen gerade Kinder und Jugendliche bei der Weiterverbreitung einer Infektion eine besondere Rolle. Die beiliegenden Hygienetipps zum Vorbeugen einer Infektion stellen einfache und effektive Maßnahmen dar, sich vor dem neuen Coronavirus zu schützen. Diese Maßnahmen sind auch in Anbetracht der Grippewelle überall und jederzeit angeraten.

Um eine mögliche Ausbreitung zu verhindern, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Bitte schicken Sie Ihr Kind nicht in die Schule, wenn Sie Krankheitszeichen einer Atemwegsinfektion wie Fieber, Husten, Schnupfen etc. an ihm bemerken sondern gehen Sie mit Ihrem Kind sobald als möglich zu Ihrem Haus- oder Kinderarzt. Bitte weisen Sie den Arzt vorher telefonisch auf Ihr Anliegen hin, damit entsprechende Vorkehrungen getroffen werden können. Der Arzt wird ggf. das Gesundheitsamt einschalten.

Bitte teilen Sie uns auch einen positiven Befund mit.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und danken Ihnen schon im Voraus für Ihre Mithilfe bei der Umsetzung der Schutzmaßnahmen an unserer Schule. Sollte die Situation sich so ändern, dass die Empfehlungen angepasst werden müssen, werden wir Sie erneut informieren. Bitte verfolgen Sie hierzu unsere Homepage.

Ausführliche Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Coronavirus, sowie praktische Hinweise zur Vorbeugung von Infektionen sind im Internet abrufbar unter www.infektionsschutz.de und www.rki.de.

Für das offizielle, durch das Hessische Kultusministerium zur Verfügung gestellte Informationsschreiben, klicken Sie bitte hier.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Lang
Schulleiter

Gesucht

Stellenanzeige VSS MSTR 3816

Weihnachtsgruß

Weihnachtsgrüße MPS

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

heute beginnen die Weihnachtsferien und das Jahr neigt sich seinem Ende entgegen. Auch in der Mittelpunktschule war es seit Tagen weihnachtlich:

- das Foyer wurde festlich geschmückt;

- der lebendige Adventskalender war ein besinnliches Erlebnis.

Das Schuljahr war bis jetzt anstrengend, aber auch mit Leben gefüllt. Fast alles haben wir zusammen und harmonisch geschafft. Das macht stolz und froh. Wir sind halt doch eine tolle Schulgemeinde.

Ich möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken, die unsere Mittelpunktschule 2019 begleitet haben:

- DANKE den engagierten Kolleginnen und Kollegen, die sich über das normale Maß für die Schule und ihre Schülerinnen und Schüler eingesetzt haben!

- DANKE den vielen Eltern, die sich in den Klassen und Gremien der Schule engagieren!

- DANKE dem Förderverein unserer Schule!

- DANKE den Sekretärinnen und den Hausmeistern!

- DANKE allen Mitgliedern der Schulgemeinde!

Ich wünsche Ihnen allen eine gesegnete Weihnachtszeit, ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2020 und schöne Ferien!

Herzliche Grüße

Jens Lang

Lebendiger Adventskalender

Liebe Schulgemeinde,

wie in jedem Jahr, hat die Mittelpunktschule Trebur auch am gestrigen Donnerstag, den 12.12.2019 am Lebendigen Adventskalender der Gemeinde Trebur mitgewirkt. Man kann schon fast von einer Tradition in der Vorweihnachtszeit sprechen, denn unsere Schule wirkt nun schon seit Beginn der Veranstaltungsreihe im Jahr 2011, mit lediglich einer Unterbrechung mit. In diesem Jahr lieferten die Religionskurse der 6. Jahrgangsstufe von Herrn Starke und Frau Gehrke ein weihnachtlich bunt gestaltetes und selbstständig moderiertes Programm. Begleitet von klassischer Weihnachtsmusik auf dem Klavier und rockiger Weihnachtshits der Musikband, sorgten Tanzauftritte auf Rollschuhen und mit Rope Skipping Seilen sowie das Fahren auf dem Einrad für ganz besondere Unterhaltung. Weiterhin wurden in passenden Outfits zwei eigentümliche Weihnachtsgedichte, ein selbstverfasster Weihnachtsrap, eine selbstgeschriebene Weihnachtsgeschichte und ein Schattentheater vorgetragen.

An dieser Stelle ein großes und herzliches Dankeschön an alle beteiligten Schülerinnen und Schüler, die dieses Programm mit viel Fleiß und Engagement ermöglicht haben, an alle Lehrkräfte, die die Schülerinnen und Schüler in ihrer Arbeit angeleitet und unterstützt haben sowie an alle Eltern und anderen Besucher, die den Abend mitgestaltet und zu einem wunderschönen Erlebnis in der Adventszeit gemacht haben.

In diesem Sinne für Sie / euch alle von Herzen eine besinnliche Adventszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr!

Mit den besten Grüßen und Wünschen

Aaron Starke & Nadine Gehrke

Herzlichen Glückwunsch!

DELF MPS 2019

An unserer Mittelpunktschule haben auch in diesem Jahr Schülerinnen und Schüler das französische Sprachdiplom DELF absolviert. Das „Diplôme d‘études en langue francaise“ wird vom französischen Staat ausgestellt und ist weltweit und lebenslang gültig. Die Scolaire-Version richtet sich mit altersgerechten Themen an Jugendliche. Es gibt vier Stufen. Es sind die ersten vier Stufen des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Die Prüfung besteht aus vier Teilen, welche die vier Kommunikationskompetenzen Hörverstehen, Textverständnis, schriftliche Produktion und mündliche Prüfung beinhalten. Den schriftlichen Teil können die Schüler in der MPS ablegen, er dauert 80 Minuten. Der mündliche Teil wird im Institut Française in Mainz absolviert. Nach zehn Minuten Vorbereitungszeit folgt ein knapp siebenminütiges Gespräch mit dem/der Prüfer/in. Für die Teilnahme an der Prüfung müssen die Schüler Geld bezahlen. Dank einer Vereinbarung zwischen dem Kultusministerium und dem Institut Française gibt es günstige Tarife. Die erste Stufe kostet 22 Euro, die nächste dann 42 Euro. Der Vorteil für die Schüler liege auf verschiedenen Ebenen: Zum einen ist das Diplom bei Bewerbungen hilfreich. Zum anderen lernen die Schüler frühzeitig, sich auf Prüfungssituationen einzustellen. Wir freuen uns sehr, dass das Angebot so großen Anklang findet, denn auch für das nächste Jahr haben wir bereits zahlreiche Anmeldungen.

Mittelpunktschule Trebur

Theobaldstraße 49
65468 Trebur
Telefon: 06147 / 91 50 − 0
E-Mail: info@mps-trebur.de Schule ohne Rassismus                                                                          

Digitales Schwarzes Brett

Digitales Schwarzes Brett

Back to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.