Momente wie diese

a christmas carol

Es sind Momente wie diese, die uns zeigen, wie wichtig das Zwischenmenschliche ist und worauf es wirklich ankommt. Wir haben an der Mittelpunktschule dieses Jahr erstmalig einen Weihnachtsbaum aufgestellt und mit unseren Schülerinnen und Schülern das Schulgebäude für die Adventszeit festlich geschmückt. Mit dem Ende des Jahres hat sich jedoch leider auch unser Budget dem Ende genähert. Der Schmuck unseres Weihnachtsbaums hat sich diesem Budget dann auch entsprechend angepasst und war sehr kahl geschmückt. Das hat auch Amar aus unserer 8Hc festgestellt. Gemeinsam mit seinem Vater hat er Christbaumkugeln besorgt und sie der Schule gespendet. Amar kam im August 2015 mit der großen Flüchtlingswelle nach Deutschland. Er floh gemeinsam mit seiner Familie vor dem Krieg in Syrien. Hier angekommen hat er sich schnell integriert und fühlt sich sehr wohl an unserer Schule. Er spricht perfekt Deutsch und ist ein gut gelaunter Schüler. Wir sind sehr stolz auf ihn. Schön, dass es Momente wie diese gibt, die uns zeigen, dass unser Schulmotto „Gemeinsam für alle das Beste“ und unser Titel „Schule ohne Rassismus“ keine hohlen Phrasen sind.

Ihnen allen wünsche ich nun eine besinnliche Adventszeit und mehr von diesen Momenten, wie wir sie hier an unserer Mittelpunktschule Trebur erleben durften.

Herzlichst

Ihr Jens Lang

 

Information

Ablaufplan Projektprüfungen 2018 1

Liebe Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen unserer Hauptschule,

bald ist es nun soweit. Neben den Vorbereitungen auf Weihnachten stehen die Projektprüfungen vor der Tür. In diesen Präsentationen zeigt ihr, was ihr bisher gelernt habt und bearbeitet gemeinsam in drei- bis vierköpfigen Gruppen ein von euch selbst gewähltes Thema. Das Ergebnis wird dann im Januar 2019 einer Prüfungskommission vorgestellt. Die Prüfungskommission setzt sich aus den beobachtenden Lehrkräften und einem Schulleitungsmitglied zusammen.

Wir wünschen euch für die nun folgenden Vorbereitungen viel Kraft, Erfolg und natürlich auch Spaß. Bitte holt euch Hilfe, wenn ihr sie benötigt. Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit und bin schon auf die Ergebnisse gespannt.

Danke!

DSC00359

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Gäste

wir haben uns sehr gefreut, dass Sie so zahlreich zu unserem Tag der offenen Tür erschienen sind. Ihr großes Interesse an unserer Schule zeigt, dass wir mit unserem pädagogischen Konzept richtig liegen.

Unser Tag der offenen Tür hat allen Beteiligten große Freude gemacht! Ein besonderes „Dankeschön“ gilt vor allem allen Helferinnen und Helfern aus der Elternschaft, unseren engagierten Lehrkräften und unseren Schülerinnen und Schülern. Auch über unsere Ehrengäste Herr Will und Herr Sittmann haben wir uns sehr gefreut.

Herzliche Grüße

Jens Lang
Schulleiter

Zeitungsartikel Groß-Gerauer Echo 03.12.2018

Engagement beim Julius Hirsch Preis

Dank unserer engagierten Kollegin Frau Wiesenäcker haben wir als Schule einmal mehr ein Zeichen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung von Menschen gesetzt. Wir machen weiter damit!

Julius Hirsch Preis

Übergabe DELF Sprachdiplom

DELF 2018

An unserer Mittelpunktschule haben auch in diesem Jahr Schülerinnen und Schüler das französische Sprachdiplom DELF absolviert. Das „Diplôme d‘études en langue francaise“ wird vom französischen Staat ausgestellt und ist weltweit und lebenslang gültig. Die Scolaire-Version richtet sich mit altersgerechten Themen an Jugendliche. Es gibt vier Stufen. Es sind die ersten vier Stufen des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Die Prüfung besteht aus vier Teilen, welche die vier Kommunikationskompetenzen Hörverstehen, Textverständnis, schriftliche Produktion und mündliche Prüfung beinhalten. Den schriftlichen Teil können die Schüler in der MPS ablegen, er dauert 80 Minuten. Der mündliche Teil wird im Institut Française in Mainz absolviert. Nach zehn Minuten Vorbereitungszeit folgt ein knapp siebenminütiges Gespräch mit dem/der Prüfer/in. Für die Teilnahme an der Prüfung müssen die Schüler Geld bezahlen. Dank einer Vereinbarung zwischen dem Kultusministerium und dem Institut Française gibt es günstige Tarife. Die erste Stufe kostet 22 Euro, die nächste dann 42 Euro. Der Vorteil für die Schüler liege auf verschiedenen Ebenen: Zum einen ist das Diplom bei Bewerbungen hilfreich. Zum anderen lernen die Schüler frühzeitig, sich auf Prüfungssituationen einzustellen. Wir freuen uns sehr, dass das Angebot so großen Anklang findet, denn auch für das nächste Jahr haben wir bereits zahlreiche Anmeldungen.

 

Mittelpunktschule Trebur

Theobaldstraße 49
65468 Trebur
Telefon: 06147 / 91 50 − 0
E-Mail: info@mps-trebur.de
Oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.                                                                                                                      

Schule ohne Rassismus                                                                         

                                                                                       

Digitales Schwarzes Brett

Digitales Schwarzes Brett

 

   Besuchen Sie uns jetzt auch auf Facebook

 

Back to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok