Schuljahr 2020/21

Versetzung

13.05.2021

Liebe Eltern,

ich hoffe, Sie konnten alle den gestrigen Feiertag als Christi Himmelfahrt, Zuckerfest oder Vatertag mit der Familie erleben.

Am heutigen Ferientag für Ihre Kinder melde ich mich erneut mit einem Brief plus Anlage aus dem Kultusministerium. Die wichtigsten Regelungen in Kürze:

  • Sobald die Inzidenz  an fünf Werktagen unter 100 liegt, beginnt am übernächsten Tag der eingeschränkte Regelbetrieb für die Klassen 5 und 6.
  • Anders als im letzten Sommer werden in diesem Jahr nicht alle Schüler*innen einfach versetzt. Es gibt jedoch besondere Vorgaben, sodass Versetzungen dann möglich sind, wenn die mangelhaften Leistungen Ihrer Kinder nur auf die Lern- und Arbeitssituation während der Pandemie zurückzuführen sind. Details zu diesem Punkt finden Sie in der Anlage zum Elternschreiben. Uns ist sehr daran gelegen, für jede einzelne Schülerin und jeden einzelnen Schüler den richtigen Weg zu finden. Daher möchte ich Sie unbedingt dazu ermutigen, zeitnah das Gespräch mit den Fachlehrer*innen oder den Klassenlehrer*innen zu suchen, wenn Sie von nicht ausreichenden Mahnnoten Ihrer Kinder wissen.

Jetzt bin ich gespannt, ob ab Montag die nächste Gruppe genauso gut in die Schule zurückfindet, wie die Gruppe in dieser Woche.

Wir freuen uns sehr auf Ihre Kinder!

Herzliche Grüße

Jens Lang

Ab dem 17. Mai sind

Kiosk und Mensa geöffnet

12.05.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

wieder ein Stück mehr Normalität für unsere Kinder: Am kommenden Montag, den 17.05.2021, öffnen wir die Mensa und den Kiosk an der Mittelpunktschule. Wir freuen uns, dass nun wieder Mittagessen angeboten werden kann. Der Gang zum REWE in der Mittagspause ist nun also nicht mehr nötig und die entsprechenden Einverständniserklärungen entfallen ab Montag. Herr Hoedemakers von MiRoGH erinnert höflichst daran, auch beim gemeinsamen Mittagsessen der Förderstufenklassen an die Bestellung der Essen zu denken. Zur Erinnerung: Es gibt ein neues Online-Bestellsystem; MiRoGH hat im Dezember 2020 neue Zugangsdaten per Mail verschickt. Mittlerweile ist auch eine Bezahlung mit dem Chip am Kiosk möglich. Aufgrund der aktuellen Situation wird diese Zahlungsweise bevorzugt. Selbstverständlich wird aber auch weiterhin eine Bargeldzahlung akzeptiert.

Damit der Mensa- und Kioskbetrieb auch in Pandemie-Zeiten nach den Hygienevorschriften geregelt ablaufen kann, bitten wir darum, auf die bekannten Maßnahmen zu achten:

- die gekennzeichneten Laufrichtungen und Stehbereiche sind einzuhalten

- 1,5m Abstand auch in der Warteschlange sind zu beachten

- AHA-Regeln beachten

- den Anweisungen des Kioskpersonals und der Aufsichten ist Folge zu leisten

- das Foyer ist weiterhin geschlossen und soll zügig verlassen werden

- es gilt die „Einbahnstraßenregelung“; bitte für den Kiosk und die Mensa nur den Eingang neben dem Sekretariat nutzen

- nicht im Foyer essen

- Lebensmittel immer mit 1,5m Abstand einnehmen und nach dem Essen Maske wieder aufsetzen

Zur Sicherheit Ihrer Kinder werden die Mittagessen portioniert ausgegeben und auf eine Salatbar wird verzichtet, damit kaum Kontaktmöglichkeiten entstehen. Jedes Kind sitzt an einem eigenen Tisch, sodass immer 1,5m Abstand realisiert werden. Die Plätze sind markiert. Am Kiosk werden alle Lebensmittel einzeln verpackt.

Wieder ein Schritt nach vorne! In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen schönen Feiertag und ein erholsames, langes Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Lang

Mensa der MPS

Bild aufgenommen in der Mensa der MPS

Endlich!

Präsenzunterricht im Wechsel ab dem 10.05!

06.05.2021

Liebe Schulgemeinde,

Endlich! Endlich erhalten alle Schülerinnen und Schüler nach monatelangem Distanzunterricht die Gelegenheit, in den Präsenzunterricht zurückzukehren: Am Montag, dem 10.05.2021, starten wir im Wechselmodell den Unterricht. Starten werden wir diesmal mit der Gruppe B. In allen Klassen wird am Montag ein Schnelltest durchgeführt. Im Anhang schicke ich Ihnen die Einverständniserklärung mit, die ihr Kind am Montag mitbringen muss, damit es am Selbsttest teilnehmen kann. In den folgenden Wochen wird immer montags und donnerstags getestet. Ihr Kind kann auch mit einem Nachweis über einen externen Schnelltest (kein Selbsttest) am Unterricht teilnehmen, sofern dieser nicht älter als 72 Stunden ist. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass für die Sicherheit von uns allen nur getestete Personen am Präsenzunterricht teilnehmen dürfen. D.h. Schüler ohne Einverständniserklärung oder aktuelles offizielles Testergebnis müssen wieder nach Hause geschickt werden.

Wir freuen uns sehr darauf, am Montag die Hälfte der Schüler*innen aus allen Klassen wieder zu sehen. Es ist uns wichtig, dass Ihre Kinder in Ruhe wieder in der Schule ankommen. Daher wird es bis zum 21.5.21 keine Klassenarbeiten, Lernkontrollen und Klausuren für die Jgst. 7 bis 9R geben. Über das Nachmittagsangebot bzw. den Nachmittagsunterricht erhalten Sie ggf. noch gesonderte Informationen. Der Kiosk und die Mensa bleiben in der Woche vom 10.05 bis zum 12.05 weiterhin geschlossen.

Über mögliche weitere Regelungen zur Leistungsbewertung und zu Kompensationsangeboten werde ich Sie demnächst informieren, sofern Informationen aus dem Kultusministerium vorliegen.

Selbstverständlich ist es dringend geboten, dass sich alle weiterhin an die Abstandsregelung von 1,5m und die Hygienevorgaben halten. Im Sekretariat können sich Ihre Kinder auch eine frische Maske holen, wenn sie diese brauchen.

Bitte erinnern Sie Ihre Kinder noch einmal daran, dass es auf dem Pausenhof feste Bereiche für die einzelnen Jahrgangsstufen gibt. Nach den Pausen holen die Lehrkräfte die Klassen von den Bereichen ab, da das Foyer weiterhin geschlossen ist.

Nächste Woche soll es deutlich wärmer werden, sodass auch bei ausreichender Lüftung keine/r frieren muss. Wir freuen uns, dass es endlich wieder losgeht!

Viele Grüße

Jens Lang

+ Info für alle, die aktuell Bus fahren +

FFP2-Pflicht in Bussen und Bahnen 

29.04.2021

Wir wurden heute darüber informiert, dass in den Bussen eine FFP2-Maske (oder vergleichbar) als Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss. Eine OP-Maske reicht nicht aus. Diese Regelung gilt so lange die Sieben-Tage-Inzidenz an drei Tagen in Folge über 100 ist.

Die Pflicht zum Tragen einer FFP2 Maske gilt hier:

  • in Bussen und Bahnen des öffentlichen Nahverkehrs,
  • in den zugehörigen Bahnhofsgebäuden,
  • in S- und U-Bahn-Stationen,
  • an Straßenbahnhaltestellen,
  • auf Bahnsteigen,
  • an Bushaltestellen.

Weitere Informationen finden Sie hier: RMV.DE - Coronavirus.

Herzliche Grüße

Jens Lang

Meldung

Corona-Fall an unserer Schule

29.04.2021

Liebe Schulgemeinde,

wir wurden am heutigen Donnerstag, den 29.04, vom Gesundheitsamt darüber in Kenntnis gesetzt, dass es einen mit einem PCR-Test nachgewiesenen positiven Corona-Fall eines Lernenden an unserer Schule gibt.

Die betroffenen Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte wurden bereits informiert. Das infektiöse Zeitfenster lag so, dass das Gesundheitsamt keine Gefährdung für die Schulgemeinde annimmt und auch „keine Maßnahmen ergriffen werden müssen“.

Wir hoffen alle auf einen guten Verlauf.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Lang

Mittelpunktschule Trebur

Theobaldstraße 49
65468 Trebur
Telefon: 06147 / 91 50 − 0
E-Mail: info@mps-trebur.de Schule ohne Rassismus                                                                          

Digitales Schwarzes Brett

Digitales Schwarzes Brett

Back to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.