COVID-19 Meldung

Liebe Schulgemeinde,

nun haben auch wir offiziell Fälle von COVID-19 an unserer Schule gemeldet bekommen. Aktuell sind zwei Schülerinnen und Schüler, sowie eine Teilhabeassistentin betroffen. Allen Betroffenen wünschen wir gute Besserung und einen hoffentlich milden Verlauf.

Sobald uns ein Fall gemeldet wird, nehmen wir Kontakt zum Schulamt und zum Gesundheitsamt auf. Das Gesundheitsamt erteilt uns dann Handlungsanweisungen, wie wir vorzugehen haben. Jeder Fall wird einzeln behandelt und entschieden. Falls Maßnahmen erforderlich sind, werden die betroffenen Klassen direkt kontaktiert.

Ich darf Sie an dieser Stelle darum bitten, Ihre Kinder noch einmal auf die Notwendigkeit der strikten Einhaltung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes hinzuweisen. Durch die Einhaltung der Hygieneregeln kann vermieden werden, dass sich weitere Schüler*innen infizieren oder sogar ganze Klassen in Quarantäne geschickt werden müssen. Bitte melden Sie sich umgehend bei Ihren Klassenlehrer*innen, sobald Sie einen COVID-19 Fall in der Familie haben, so dass wir das weitere Vorgehen miteinander absprechen können.

Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihre Unterstützung und Ihren besonnenen Umgang mit dieser unangenehmen Situation. Wir bleiben gemeinsam weiter wachsam.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Jens Lang
02.11.2020 18:05

Mittelpunktschule Trebur

Theobaldstraße 49
65468 Trebur
Telefon: 06147 / 91 50 − 0
E-Mail: info@mps-trebur.de Schule ohne Rassismus                                                                          

Digitales Schwarzes Brett

Digitales Schwarzes Brett

Back to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.