ADAC trainiert Fünftklässler in Verkehrssicherheit an der Mittelpunktschule Trebur

Von Mittwoch bis Donnerstag richtete sich ein Verkehrssicherheitsprogramm des ADAC an die Fünftklässler unserer Schule. In einer intensiven theoretischen Phase in den Klassenräumen wurden unsere Schülerinnen und Schüler sensibilisiert, was passiert, wenn ein Auto plötzlich bremsen muss. Eine solche Situation entsteht schnell, z.B. wenn ein Ball vor das Auto rollt oder ein Kind auf die Straße rennt.

Auch das korrekte Verhalten im Auto war Thema des Trainings auf dem Parkplatz vor der Schule. In kleinen Gruppen durften die Schülerinnen und Schüler schließlich in dem Corsa Platz nehmen und eine Vollbremsung miterleben. Die Reaktionen fielen sehr unterschiedlich aus. Gemeinsam war bei allen jedoch ein Moment des Schocks, da Herr Tuma vom ADAC vor der Vollbremsung für einen Moment der Ablenkung sorgte.

Abschließend wurden noch einmal alle Erkenntnisse des Trainings zusammengefasst. Alle Klassen waren sich einig, dass das Training richtig und wichtig war.

ADAC Training MPS Trebur

Mittelpunktschule Trebur

Theobaldstraße 49
65468 Trebur
Telefon: 06147 / 91 50 − 0
E-Mail: info@mps-trebur.de
Oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.                                                                                                                      

Schule ohne Rassismus                                                                         

                                                                                       

Digitales Schwarzes Brett

Digitales Schwarzes Brett

 

   Besuchen Sie uns jetzt auch auf Facebook

 

Back to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok